Wegweiser

Immer an den Leser denken, habe ich bei einem großen deutschen Nachrichtenmagazin vor langer Zeit gelernt. Auf dieser Seite erfahren Sie deshalb, wie sie „Michels Universum“ optimal nutzen, wie die Sache mit der Werbung funktioniert, und wie Sie mich unterstützen können. Begleiten Sie mich dazu auf einem kleinen Rundgang:

1. Die Suchfunktion

Zu selten genutzt: Die Suchfunktion

Rechts oben sehen Sie einen kleinen Kasten mit Lupe. Klicken Sie darauf, geben Sie ein Stichwort, einen Namen oder einen Ort ein und drücken Sie die Enter/Return-Taste. Das Programm erzeugt dann eine Liste mit passenden Einträgen oder – wenn ich zu Ihrem Suchbegriff noch nichts geschrieben habe – eine entsprechende Meldung. Ebenfalls sehr nützlich finde ich eine weitere Suchfunktion, mit der sie sich einen schnellen Überblick darüber verschaffen können, was hier die wichtigsten Themen sind bzw. worüber am häufigsten geschrieben wird:

2. Die Stichwortwolke

Sie findet sich in der Seitenleiste rechts unter der Überschrift „Schlagwörter“. Hier erscheinen in alphabetischer Reihenfolge jene Stichworte, die ich den einzelnen Artikeln zugeordnet habe. Je öfter ein Stichwort vorkommt, umso größer erscheint es in dieser praktischen Darstellung. Klicken Sie auf das Wort, das Sie interessiert und sie bekommen eine gefilterte Liste: Jetzt werden nur noch jene Artikel angezeigt, die zumindest einige Sätze oder wenigstens ein Bild über das ausgewählte Thema enthalten. Dabei werden die jeweils neuesten Artikel zuerst dargestellt, die älteren darunter. Im Gegensatz zur Suchfunktion, die den kompletten Inhalt dieser Webseite erfasst, gibt die Stichwortwolke nur einen Überblick  über die Artikel (Posts) nicht aber über die Inhalte der Seiten (Ausrüstung, Nutzung etc.).

3. Die Kategorien

Manche Leute interessieren sich mehr für Museen, andere sind lieber in der freien Natur. Der eine will wandern, der andere Rad fahren und der nächste legt vielleicht mehr Wert auf gutes Essen. Deshalb sind Kategorien so praktisch: Sie führen einfach schneller zum Ziel und sind deshalb auch ein wichtiges Ordnungsprinzip in „Michels Universum“. Zeigen Sie dafür mit der Maus in der Menüleiste auf „Start / Inhalte“ und wählen Sie per Mausklick eine der Kategorien oder Unterkategorien. Alle anderen Artikel werden dann für Sie ausgefiltert. Wenn Sie diesen Filter zurück setzen wollen, klicken Sie einfach auf das Wort „Start“ oder auf den Schriftzug „Michels Universum“ oben links.

[ad name=“Google Banner“]

4. Die Seiten

Bei jeder halbwegs gepflegten Internetseite kommen regelmäßig neue Beiträge hinzu. Vor allem auf Blogs (Internet-Tagebüchern) wie diesem hier ändert sich deshalb auch immer wieder das Aussehen der Startseite. Dies ist natürlich so gewollt, denn die wenigsten Leute wollen immer wieder das Gleiche lesen. Allerdings gibt es auch einige allgemeine Informationen, die sich eben nicht ständig ändern und die für alle Besucher leicht zu finden sein sollen, beispielsweise die Nutzungsbedingungen mit Hinweisen zum Datenschutz, ein Kontaktformular oder Gebrauchsanweisungen wie der Text, den Sie gerade lesen. All diese Informationen stellt man deshalb gerne auf statische (fixe) Seiten, deren Namen im oberen Teil der Webseite ständig angezeigt werden und die deshalb immer nur einen Mausklick entfernt sind.

5. Empfehlungen

Ihnen gefällt meine Seite und Sie wollen sie weiterempfehlen? Das freut mich sehr und deshalb habe ich auch dazu einige Funktionen eingebaut: Direkt unter dem Titel jedes Artikels finden Sie Symbole für die derzeit wichtigsten Dienste Facebook, Google+ und Twitter. Damit sie mich dort empfehlen können, müssen sie natürlich bei den jeweiligen Anbietern als Nutzer registriert sein. Wer dies nicht möchte bekommt anhand der eingeblendeten Zahlen immerhin ein Gefühl dafür, wie viele meiner Besucher den folgenden Artikel für interessant halten.

Wenn Sie einen Link (Verweis) per E-Mail an einen Bekannten weiterreichen möchten oder eine spezielle Seite in ihrem Browser (Firefox, Internet Explorer, Safari…) speichern, so klicken Sie am besten mit der rechten Maustaste auf die Überschrift des jeweiligen Artikels oder der Seite und treffen dann in dem Fenster, das sich öffnet, die entsprechende Auswahl.

6. Kommentare hinterlassen

Die Sprechblase (rechts) führt zur Kommentarfunktion, außerdem können Sie bei Facebook & Co. den Artikel empfehlen.

Angenommen, Sie haben einen meiner Artikel gelesen und einen Fehler entdeckt. Oder sie sind mit meiner Bewertung einer Tour oder eines Restaurants nicht einverstanden. Oder sie haben weitere Tipps, die sie gerne mit anderen teilen möchten. Der ideale Weg dafür ist die Kommentarfunktion, die Sie durch anklicken der Sprechblase rechts neben dem Titel aktivieren. Es öffnet sich dann ein Fenster, in dem sie Ihre Meinung hinterlassen können, die (nachdem ich sie durchgelesen und freigegeben habe) für alle anderen Besucher sichtbar sein wird. Kritik ist willkommen, nur sachlich und möglichst konstruktiv sollte sie sein, damit ich die Seite weiter verbessern kann.

7. Werbung auf „Michels Universum“

Vielleicht nervt Sie die Werbung auf meinen Webseiten? Dann will ich Ihnen zur Belohnung dafür, dass Sie bis hierher gelesen haben, auch verraten, wie man die Werbung abschaltet: Ein Programm namens Adblock Plus, das Sie zum Beispiel für den meist genutzten Browser Firefox hier herunter laden können, filtert Anzeigen ziemlich wirksam aus, lässt aber auch Ausnahmen zu und kann ebenso leicht wieder deinstalliert werden.

Allerdings nehmen Sie mir mit solch einem Werbeblocker auch die Chance, ein paar Cent zu verdienen und wenigstens einen kleinen Teil der Kosten wieder herein zu holen, die der Betrieb solch einer Webseite verursacht. Standardmäßig wird die Werbung von Google eingeblendet und ich nehme darauf keinen Einfluss. Diese Klarstellung ist mir wichtig. Bei den meisten Zeitungen und Zeitschriften ist es heute nämlich leider üblich, dass die Anzeigenabteilung mitbestimmt, welche Inhalte den Lesern präsentiert werden. Auf Michels Universum finden Sie solche Gefälligkeitsartikel nicht. Ich zahle meine Rechnungen aus eigener Tasche. Die meisten Reisejournalisten dagegen bekommen Fahrtkosten, Übernachtungen und das Essen von denjenigen bezahlt, über die sie schreiben.

Schließlich sollten Sie auch wissen, dass ich sämtliche Bücher, Karten und sonstiges Reisezubehör, das ich hier empfehle, selbst gelesen bzw. getestet habe. Dort, wo es mir möglich war, habe ich direkt auf die Bezugsquellen verlinkt. Das ist nicht nur praktisch für Sie, sondern bietet Ihnen auch die Möglichkeit, sich für die hier zusammen getragenen Informationen zu bedanken, die ich nach gründlicher Recherche kostenlos ins Netz stelle. Jedesmal, wenn sie einem dieser Links folgen und in der gleichen Sitzung etwas einkaufen, bekomme ich eine Provision von ca. drei bis fünf Prozent des Preises. Das funktioniert auf anderen Webseiten übrigens genau so – nur sagt es Ihnen dort keiner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.